Wikipedia & Linterweb

16 December 2009

My Wikiwix, die Suchmaschine, die gut zu Ihrer Website passt.

Filed under: wikiwix — Matthieu @ 19:00

Sie kennen schon Wikiwix, die von der Firma Linterweb betriebene Suchmaschine, die nur Suchergebnisse aus den Projekten der Wikimedia Stiftung ausgibt.

Heute freut sich Linterweb, Ihnen My Wikiwix vorzustellen. My Wikiwix benutzt die Technologien, die für Wikiwix zum Durchsuchen von Wikipedia entwickelt wurden, um Ihnen eine Suchmaschine für Ihre eigene Website anzubieten.

My Wikiwix bietet Ihnen ihre semantische Suchtechnologie an, um die Webseiten Ihrer Website durchzusuchen.

Zudem ermöglicht Ihnen My Wikiwix eine gewissene Kontrolle über die Vorstellung der Suchergebnisse zu behalten: My Wikiwix bietet Ihnen die Möglichkeit, bis 255 Kategorien anzulegen. Dann kann jede Seite durch das Hinzufügen eines unsichtbaren HTML Meta-Tags im Quelltext dieser Seite einer Kategorie zugewiesen werden.Sie können auch eine ganze Gruppe von Seiten, deren URL einem vorgegebenen Muster folgen, gleichzeitig einer Kategorie zuordnen. Dann können die Suchergebnisse mit einem einzigen Klick auf eine gewählte Kategorie begrenzt sein.

Zur Erstellung Ihrer My Wikiwix Suchmaschine müssen Sie sich zuerst auf dieser Seite registrieren: http://my.wikiwix.com/index.php.

Anschließend können Sie sich anhand der eingegebenen Email Adresse und Kennwort auf der selben Seite anmelden.

Dann können Sie um die Erstellung Ihrer My Wikiwix Suchmaschine bitten.

Nach ihrer Erstellung können Sie auf derselben Seite die Einstellungen Ihrer Suchmaschine bearbeiten.

Diese Anwendung gehört zu einem Bündel von seit mehreren Jahren von dem Unternehmen Linterweb entwickelten Anwendungen, darunter die Wikiwix Suchmaschine, die nur Ergebnisse aus den Projekten der Wikimedia Stiftung ausgibt, Okawix, ein offline Wikipedia Browser, und eine DVD von ungefähr 2000 Artikeln der englischsprachigen Wikipedia.

7 December 2009

Okawix und openZIM:

Filed under: wikiwix — Matthieu @ 19:01

Am Wochenende um den 21. November 2009 waren wir beim openZIM Entwicklertreffen, im wunderschönen Deutschland! :-)

Das openZIM-Projekt hat das Ziel, aus dem ZIM-Format ein neues quelloffenes Standardformat fürs Speichern von Wiki-Offlineinhalte zu entwickeln, sodass die Benutzer jeden beliebigen ZIM fähigen Browser verwenden können.

Derzeit benutzt Okawix das Zeno-Dateiformat, auf dem das ZIM-Dateiformat aufbaut. Bei diesem Entwicklertreffen wollten wir es uns überlegen, ob es für uns interessant sein könnte, das ZIM-Format in Okawix zu integrieren oder das Zeno-Format sogar in allen Produkten Linterwebs gegen das ZIM-Format auszutauschen.

Unsere Firma, Linterweb, produziert nämlich nicht nur das freie Programm Okawix, sondern sie stellt auch Archive aller Wikimedia-Projekte in allen Sprachen zur Verfügung. Gegenwärtig stehen den Benutzern diese Archive durch die Benutzeroberfläche von Okawix, sowie auch durch BitTorrent Verknüpfungen als Zeno-Dateien zum Herunterladen zur Verfügung. Somit bedeutet das Austauschen des Zeno-Formats gegen das ZIM-Format für uns nicht nur eine einfache Integration, sondern auch noch eine radikale, komplette Erneuerung der Architektur unseres Systems und unserer Produkte.
Nach reiflicher Überlegung haben wir uns dennoch für diese Lösung entschieden. Wir werden nicht nur das ZIM-Format in Okawix integrieren, sondern auch noch ZIM-Dateien erzeugen und zum Herunterladen zur Verfügung stellen. Natürlich wird solch eine Erneuerung nicht von heute auf morgen geschehen, gut Ding braucht Weile! Aber das ZIM-Format sollte dennoch vor Ende dieses Jahres in Okawix integriert werden, und ZIM-Dateien sollten vor Ende des ersten Vierteljahrs 2010 veröffentlicht werden.
Das openZIM-Projekt wird seit kurzem von der Wikimedia-Stiftung gefördert, sodass wir, nach der Zusammenarbeit mit TranslateWiki, zum zweiten Mal mit einem von der Wikimedia-Stiftung geförderten Projekt zusammenarbeiten.

Liebe Grüße, Guillaume, Entwickler bei Linterweb.


Linterweb ist eine Firma, die schon seit mehreren Jahren verschiedene Wikipedia-Anwendungen entwickelt, darunter:


  • Wikiwix, eine semantische Suchmaschine, die nur Ergebnisse aus den Projekten der Wikimedia-Stiftung ausgibt; My Wikiwix, eine Wikiwix-Version für Ihre eigene Website; wikiwix.mobi, eine Wikiwix-Version für Handys;
  • Okawix, der freie und kostenlose Offline-Wikipedia-Browser, um die Archive der Artikel von den verschiedenen Projekten der Wikimedia-Stiftung, sowie die Seiten Ihrer eigenen Website, offline lesen zu können; die Archive stehen auf der Okawix-Website zum Herunterladen zur Verfügung;
  • eine DVD von ungefähr 2000 Artikeln der englischsprachigen Wikipedia; ein USB-Stift, der die Version 0.7 der englischsprachigen Wikipedia enthält;
  • ein Programm, das die externen Webseiten der Artikel der Wikipedia (die Webseiten, auf welche die externen Weblinks, innerhalb eines Artikels der Wikipedia, weiterführen) archiviert, sodass der Inhalt dieser Webseiten verfügbar bleibt und diese externen Weblinks innerhalb der Artikel der Wikipedia keine toten Links werden; dieses Programm wird, unter anderen, für alle externen Weblinks der französischsprachigen Wikipedia automatisch benutzt.

3 December 2009

Wikiwix und Linterweb fördern die aktuellen Spendenaktionen der lokalen Wikimedia-Vereine:

Filed under: wikiwix — Matthieu @ 19:04

Guten Tag

Wir freuen uns mitzuteilen, dass dieses Jahr Linterweb und Wikiwix noch einmal die aktuellen Spendenaktionen der verschiedenen lokalen Wikimedia-Vereine fördern.
Diese lokalen Spendenaktionen werden parallel zu der globalen Spendenaktion der globalen Wikimedia-Stiftung geführt.

Linterweb und Wikiwix fördern diese lokalen Spendenaktionen, indem den Wikiwix-Suchergebnisseiten die Logos von verschiedenen lokalen Wikimedia-Vereinen hinzugefügt wurden.
Wenn Sie auf diese Logos klicken, wird die Webseite der Spendenaktionen der entsprechenden lokalen Wikimedia-Vereine angezeigt werden.

Die betroffenen lokalen Wikimedia-Vereine sind zur Zeit jene von den folgenden Ländern:

  • Ungarn,
  • Italien,
  • Frankreich,
  • der Schweiz,
  • Österreich,
  • Deutschland,
  • den Niederlanden.

Andere Wikimedia-Vereine von anderen Ländern könnten zukünftig hinzugefügt werden.

Ihre Spende werden dazu dienen, einerseits den weiteren Betrieb der Wikimedia-Projekte sicherzustellen, andererseits deren lokalen Bezug zu Ihrem Land zu fördern.
Die Spenden finanzieren unter anderen lokalen Projekten, deren Ziel die Förderung und die Verbreitung der von der Wikimedia-Gemeinschaft geschaffenen Inhalte ist.

Wir freuen uns über Ihre Spende, und wünschen jedem eine schöne Spendenaktion,

Mit freundlichen Grüßen, Matthieu.
Linterweb ist eine Firma, die schon seit mehreren Jahren verschiedene Wikipedia-Anwendungen entwickelt, darunter:

  • Wikiwix, eine semantische Suchmaschine, die nur Ergebnisse aus den Projekten der Wikimedia-Stiftung ausgibt; My Wikiwix, eine Wikiwix-Version für Ihre eigene Website; wikiwix.mobi, eine Wikiwix-Version für Handys;
  • Okawix, der freie und kostenlose Offline-Wikipedia-Browser, um die Artikel von den verschiedenen Projekten der Wikimedia-Stiftung, sowie die Seiten Ihrer eigenen Website, offline lesen zu können;
  • eine DVD von ungefähr 2000 Artikeln der englischsprachigen Wikipedia; ein USB-Stift, der die Version 0.7 der englischsprachigen Wikipedia enthält;
  • ein Programm, das die externen Webseiten der Artikel der Wikipedia (die Webseiten, auf welche die externen Weblinks, innerhalb eines Artikels der Wikipedia, weiterführen) archiviert, sodass der Inhalt dieser Webseiten verfügbar bleibt und diese externen Weblinks innerhalb der Artikel der Wikipedia keine toten Links werden; dieses Programm wird, unter anderen, für alle externen Weblinks der französischsprachigen Wikipedia automatisch benutzt.

Powered by WordPress