Wikipedia & Linterweb

6 January 2011

Was für ein Jahr!

Filed under: wikiwix — Matthieu @ 15:16

Oje! Wie schnell die Zeit vergeht! Wie schnell ist dieses Jahr 2010 vergangen. Wahnsinn!

Na ja, schon haben wir, bei Linterweb, viele Sachen erledigt!

Im Gedächtnis werde ich besonders zwei oder drei Sachen behalten.

Zum Beispiel, zurück ins Jahr 2009, verwaltete Linterweb schon die automatische Archivierung der externen Weblinks von Wikipedia, sodass der Inhalt dieser Webseiten verfügbar bleibt und diese externen Weblinks innerhalb der Artikel der Wikipedia keine toten Links werden. Aber diese Archivierung existierte nicht für alle Wikimedia-Projekten in allen Sprachen.
Jetzt existiert diese Archivierung noch nicht für alle Wikimedia-Projekten in allen Sprachen, aber diese Möglichkeit wird immer mehr benutzt: zum Beispiel von verschiedenen Wikipedias Schwesterprojekten (französischsprachigen Wikisource, Wiktionary, Wikiquote, Wikibooks, …), oder von anderen Wikipedia-Sprachversionen (wie der ungarischsprachigen Wikipedia).
Hoffentlich wird diese Benutzung der Wikiwix Archivierung noch weiter erweitert werden, da die Nützlichkeit dieses Diensts enorm ist: viele Einzelnachweise enthalten externe Weblinks; wenn solch ein Links tot wird, ist der Einzelnachweis oft angezweifelt, da man das Link nicht mehr durchsehen kann. Mit der Archivierung der Weblinks wird dieses Problem gelöst sein.

Außerdem haben wir auch an einer Portierung von Okawix für Android gearbeitet. Okawix ist unser freie und kostenlose Offline-Wikipedia-Browser, der erlaubt, die Artikel von den verschiedenen Projekten der Wikimedia-Stiftung, sowie die Seiten Ihrer eigenen Website, offline lesen zu können. Bald wird es dann möglich, die Wikipedia, oder irgendeines Schwesterprojekt, in Ihrer Tasche, auf Ihrem Android Smartphone mitzunehmen, um sie irgendwo und irgendwann lesen zu können, auch wenn keine Internet Verbindung zur Verfügung steht (im Zug, im Flugzeug, im Sahara, im Antarktis…). Für das iPad sollte diese Möglichkeit auch im Laufe des ersten Quartals 2011 fertig sein.
Und zudem freuen wir uns über eine letzte E-Mail von Jimmy „Jimbo“ Wales, in der er alle Leute, die an Offline- und Handy-Wikipedia-Browser wie Okawix arbeiten, begrüßt.

Wir hoffen, bald von Ihnen zu lesen (schreiben Sie uns einfach auf unserem Blog einen Kommentar, zum Beispiel) und, natürlich, wir wünschen Ihnen ein Frohes Neues Jahr!

Viel Spaß :-) Matthieu.

Linterweb ist eine Firma, die schon seit mehreren Jahren verschiedene Wikipedia-Anwendungen entwickelt, darunter:

  • Wikiwix, eine semantische Suchmaschine, die nur Ergebnisse aus den Projekten der Wikimedia-Stiftung ausgibt; My Wikiwix, eine Wikiwix-Version für Ihre eigene Website; wikiwix.mobi, eine Wikiwix-Version für Handys;
  • Okawix, der freie und kostenlose Offline-Wikipedia-Browser, um die Artikel von den verschiedenen Projekten der Wikimedia-Stiftung, sowie die Seiten Ihrer eigenen Website, offline lesen zu können;
  • eine DVD von ungefähr 2000 Artikeln der englischsprachigen Wikipedia; ein USB-Stift, der die Version 0.7 der englischsprachigen Wikipedia enthält;
  • ein Programm, das die externen Webseiten der Artikel der Wikipedia (die Webseiten, auf welche die externen Weblinks, innerhalb eines Artikels der Wikipedia, weiterführen) archiviert, sodass der Inhalt dieser Webseiten verfügbar bleibt und diese externen Weblinks innerhalb der Artikel der Wikipedia keine toten Links werden; dieses Programm wird, unter anderen, für alle externen Weblinks der französischsprachigen Wikipedia automatisch benutzt.


Cette note est également disponible en: Englisch, Französisch, Spanisch

No Comments »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

Powered by WordPress