Wikipedia & Linterweb

20 April 2011

Okawix für Android, iPhone und iPad: keine Betatester mehr gesucht

Filed under: Nachricht,okawix — Matthieu @ 16:26

Vor ein paar Wochen haben wir angekündigt, dass wir Betatester für die Beta-Version von unserem freien und kostenlosen Offline-Wikipedia-Browser Okawix für Android, iPhone und iPad suchten.

Viele glückliche Besitzer von Android, iPad oder iPhone Geräten haben uns ganz nett geantwortet und haben sich als Betatester angeboten. Vielen Dank an ihnen dafür!!! Wir sind Ihnen sehr dankbar.

Leider hat es endgültig nicht geklappt, und wir haben das Betatest fallen lassen :-( Der hauptsächliche Grund dafür ist, dass das Betatest für die iPad und iPhone Version nicht wirklich möglich ist: für das Betatest muss unsere Anwendung auf dem Apple Store zur Verfügung stehen; Apple akzeptiert aber keine Beta-Version auf dem Apple Store! Unverständlich! :-/

Na ja, wir bitten um Entschuldigung und noch einmal danken Ihnen. Die Android Version von Okawix wird auf jeden Fall bald veröffentlicht werden. Was die iPad und iPhone Version betrifft, werden Sie ein bisschen länger warten müssen.

Bis bald, Matthieu.

P.S.: Na ja, schließlich können Sie schon auf dem Android Market an der folgenden Adresse eine Pre-(inoffizielle)-Version finden: https://market.android.com/details?id=com.linterweb.lecteur. Es ist noch nicht die endgültige offizielle Version; nur für Sie, als Avant-Première :-)

Linterweb ist eine Firma, die schon seit mehreren Jahren verschiedene Wikipedia-Anwendungen entwickelt, darunter:

  • Wikiwix, eine semantische Suchmaschine, die nur Ergebnisse aus den Projekten der Wikimedia-Stiftung ausgibt; My Wikiwix, eine Wikiwix-Version für Ihre eigene Website; wikiwix.mobi, eine Wikiwix-Version für Handys;
  • Okawix, der freie und kostenlose Offline-Wikipedia-Browser, um die Artikel von den verschiedenen Projekten der Wikimedia-Stiftung, sowie die Seiten Ihrer eigenen Website, offline lesen zu können;
  • eine DVD von ungefähr 2000 Artikeln der englischsprachigen Wikipedia; ein USB-Stift, der die Version 0.7 der englischsprachigen Wikipedia enthält;
  • ein Programm, das die externen Webseiten der Artikel der Wikipedia (die Webseiten, auf welche die externen Weblinks, innerhalb eines Artikels der Wikipedia, weiterführen) archiviert, sodass der Inhalt dieser Webseiten verfügbar bleibt und diese externen Weblinks innerhalb der Artikel der Wikipedia keine toten Links werden; dieses Programm wird, unter anderen, für alle externen Weblinks der französischsprachigen Wikipedia automatisch benutzt.
Android-Version von Okawix - Französischsprachige Wikinews Haupseite

Android-Version von Okawix - Französischsprachige Wikinews Haupseite

Cette note est également disponible en: Englisch, Französisch, Spanisch

9 Comments »

  1. Und wo kann man den Corpus in FTP- oder http-Format herunterladen? Ich habe keinen Torrent-Client.

    Comment by elya — 21 April 2011 @ 8:02

  2. Hallo Elya, den Corpus können Sie am einfachsten durch Okawix herunterladen. Diese Funktionalität ist im Programm Okawix eingeschlossen. Aber ich werde fragen, ob es auch möglich ist, die Archive durch FTP herunterzuladen. Nächste Woche werde ich die Antwort schreiben.

    Comment by Matthieu — 21 April 2011 @ 18:37

  3. Wo ist die “offizielle” Feedbackseite für die Software? Wo kann man Bugs melden?

    Comment by elya — 21 April 2011 @ 19:08

  4. Elya: Na ja, Bugs können Sie auf irgendeiner Seite unseres Blogs melden, da wir normalerweise alle Kommentare lesen. Möchten Sie lieber eine einzige Seite?

    Comment by Matthieu — 22 April 2011 @ 11:09

  5. Nein, paßt schon, ich dachte Ihr hättet es gerne irgendwo zentral in einem Bugtracker oder so ;-) Mir ist aufgefallen, daß beim Downloadversuch eines Corpus die klickbare Fläche

    —-
    Wikipedia
    3.6 GB | generiert am 2010-09-25 13:20:38
    —–

    unterschiedlich reagiert, je nachdem, wo man “klickt”: wenn man das Datum erwischt, stürzt die Anwendung (reproduzierbar) ab. Wenn man weiter links “klickt”, reagiert die Anwendung korrekt und geht zur Device-Auswahl über. Dieses Menü könnte insgesamt noch etwas besser in der Usability werden.

    Weitere Versuche mußte ich erst einmal abbrechen, da ich nicht genug Platz auf der SD Card habe ;-)

    Comment by elya — 22 April 2011 @ 20:23

  6. Bin ich blöd!
    Natürlich haben wir es zentral in einem Bugtracker: der Quelltext von Okawix steht auf der SourceForge-Website zur Verfügung. Und SourceForge schließt schon ein Bugtracker ein, natürlich! Die Adresse des Okawix-SourceForge-Projekt ist http://sourceforge.net/projects/okawix/. Da kann man das Bugtracker einfach erreichen (Menu Tracker, und dann Bugs).
    Nächste Woche frage ich meinem Kollegen zur Bestätigung, und ich sage dann Ihnen Bescheid. Aber auf jeden Fall lesen wir auch die Kommentare des Blogs :-) Frohe Ostern :-)

    Comment by Matthieu — 23 April 2011 @ 1:57

  7. OK, ich mache doch hier weiter, weil kein Bug ist, sondern einfach ein Feedback zur Benutzung. Ich habe vorerst aufgegeben, weil ich nicht klarkomme.

    * Download startet zwar “irgendwie” (Nachrichtenleiste: Download Start), aber es gibt keinerlei Feedback, ob etwas fertig heruntergeladen wurde, oder wie viel bereits geladen wurde. Irgendwann stoppt der Download, aber es sind nicht 3.6, sondern nur rund 700 MB auf der (extra neu gekauften ;-) SD-Karte. Was nun? Von vorne? Oder lädt er irgendwann weiter?
    * Habe also von vorne angefangen: die halben Dateien von der SD-Karte gelöscht, nochmal Download gestartet – irgendwann ist dann anscheinend eine große Datenmenge übertragen. Feedback: keins, ich habe per USB geschaut, wieviele Daten in dem Verzeichnis liegen, und ob es ungefähr stimmen kann.
    * Die Buttons/Icons sind unintuitiv, es passiert in den meisten Fällen überhaupt nichts, wenn man klickt – es gibt auch kein grafisches Feedback, daß man überhaupt geklickt hat (etwa wie bei Links)
    * Einmal wurde kurz der Corpus eingeblendet: mit zwei Icons, einmal Mülleimer, einmal das mit den Bildern. Ich klicke – nicht genug Speicherplatz. Hier wäre es sehr sinnvoll, einmal anzugeben, wieviel Speicherplatz benötigt wird? Welcher Speicherchip soll diese Datenmenge übrigens aufnehmen – 8 GB sind schon die größeren bezahlbaren Micro-SD-Karten, die man so bekommen kann … 
    * Gut, dann benutze ich den Corpus eben ohne Bilder: oh, jetzt ist er wieder weg, wenn ich auf den entsprechenden Button klicke. Schade ;-) Wenn ich nochmal auf “Corpus laden” (rechter Button) gehe, und danach auf den zweiten von rechts, taucht er wieder auf. Ein Klick darauf führt mich jedoch wieder auf die Login-Seite zum Download. Was soll ich dort?
    * Ein Klick auf Hilfe ist nicht hilfreich: die Texte erklären zwar Buttons, aber es ist unklar, welche. Eine Abbildung wäre hilfreich. Die grafischen Buttons sind nicht selbsterklärend (mal abgesehen von der Lupe, aber da passiert nichts beim Klicken).
    * Ich gebe vorerst auf, entweder bin ich zu doof, oder es funktioniert noch nicht richtig.

    Comment by elya — 24 April 2011 @ 18:24

  8. Hallo Elya,
    Also, ich habe meinem Kollegen zur Bestätigung gefragt.
    Für Ihren ersten Kommentar: wie ich gesagt habe, den Corpus können Sie am einfachsten durch Okawix herunterladen. Aber wenn Sie möchten, ist es auch möglich, die Corpus durch FTP- oder HTTP-Client herunterzuladen. Die HTTP-Adresse ist: http://ftp.crihan.fr/mirrors/wikipediaondvd.com/ und die FTP-Adresse: ftp://ftp.crihan.fr/mirrors/wikipediaondvd.com/.
    Für den zweiten Kommentar: am besten melden Sie Bugs durch das Bugtracker des Okawix-SourceForge-Projekts: http://sourceforge.net/projects/okawix/ (direktes Link zum Bugtracker: http://sourceforge.net/tracker/?group_id=263672&atid=1275552). Normalerweise überwachen wir diese Seite. Aber wenn wir nicht genug schnell antworten, können Sie dann einen Kommentar auf unserem Blog schreiben.
    Für den dritten Kommentar, danke für die Meldung, wir wissen schon mehr oder weniger, was das Problem ist, und wir arbeiten daran, es sollte bald korrigiert werden. Für die Bemerkung über die Usability, danke auch, sie sind herzlich willkommen und hilfreich, bitte lassen Sie uns mehr Kommentare!
    Für den vierten Kommentar, danke auch, ich gehe Ihre Bemerkungen zu unserer interne Liste hinzufügen.

    Danke für alles, und wagen Sie es nicht, uns weitere Bemerkungen zu lassen :-) Matthieu.

    Comment by Matthieu — 29 April 2011 @ 18:48

  9. Ah, und ich möchte auch dazu sagen, dass wir uns freuen, Kommentare auf Deutsch zu lesen (auf Deutsch geschriebene Kommentare bekommen wir leider nicht sehr oft, obwohl wir uns bemühen, alle unsere Artikel auch auf Deutsch zu schreiben, und unsere Programme auf Deutsch zu übersetzen :-/). Cool! Ich freue mich :-) Mfg :-) Matthieu.

    Comment by Matthieu — 29 April 2011 @ 22:08

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

Powered by WordPress